Über uns

Jana Hamprecht

Jana Hamprecht

Einzel-, Paar- und Familientherapeutin (DGSF)
Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin (B.A.)
Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
Heilpraktikerin für Psychotherapie 

  • Langjährige Berufserfahrung in der Beratungsarbeit mit Einzelpersonen, Familien, Kindern, Jugendlichen und Paaren sowie in der Pflege
  • Krisenmanagement (insbesondere im Allgemeinen Sozialen Dienst des Jugendamts)
  • Weiterbildung zur Einzel-, Paar- und Familietherapeutin in der Villa Lindenfels (Stuttgart)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF)
  • Mitglied im Heilpraktikerverband
  • Verheiratet, 1 Kind 
Anna Altmann

Anna Altmann

Einzel-, Paar- und Familientherapeutin (DGSF)
Dipl.-Sozialpädagogin
Erzieherin


  • Langjährige Berufserfahrung in der Beratungsarbeit mit Einzelpersonen, Familien, Kindern, Jugendlichen und Paaren
  • Krisenmanagement (insbesondere im Allgemeinen Sozialen Dienst des Jugendamts) 
  • Weiterbildung zur Einzel-, Paar- und Familietherapeutin in der Villa Lindenfels (Stuttgart)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF)
  • Beratung und Therapie in italienischer Sprache (2. Muttersprache)
  • "Züricher Ressourcenmodell" am Institut für Selbstmanagement und Motivation, Zürich (Grundkurs)
  • Verheiratet, 3 Kinder, privates ehrenamtliches Engagement

Tandem vs. Einzeltherapeut: Ausgestaltung unserer Settings

Aufgrund unserer langjährigen gemeinsamen Berufstätigkeit sind wir auch außerhalb vom therapeutischen Kontext, in der Arbeit mit Menschen in extremen Belastungssituationen und psychosozialen Krisen, ein routiniertes Team. Im Rahmen unserer gemeinsamen therapeutischen Ausbildung und der damit verbundenen Sitzungen konnten wir viele positive Erfahrungen im gemeinsamen therapeutischen Arbeiten gewinnen. Diese Tätigkeit im Tandem hat sich in einigen Konstellationen (z.B. Paar- und Familiensetting) als hilfreich erwiesen. Ob dies auch in Ihrem individuellen Fall sinnvoll und gewünscht ist, erörtern wir gerne gemeinsam mit Ihnen.

Grundsätzlich haben Sie eine feste Ansprechpartnerin, mit der Sie therapeutisch arbeiten. Für den Fall, dass unvorhergesehene Situationen unsererseits eintreten, kann in Absprache eine Vertretung erfolgen.